Konzert 2022 - Gesangverein Petershausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Konzert 2022

„S’Lebn is wia a Traum"

Unter diesem Motto trat der Gesangverein Petershausen wieder an die Öffentlichkeit. Am Samstag, den 30. Juli um 20 Uhr lud der Männerchor die Petershauser Bürgerinnen und Bürger wieder ein zu einem kulturellen Highligt. Unter Mitwirkung des Gemischten Chores und des Kammerorchesters Petershausen bot der Chor eine bunte Bandbreite musikalischen Könnens und Vielseitigkeit. Herausstach dabei auch der Auftritt des Solistenensembles des Männerchores sowie die Solodarbietungen der Sänger Josef Lechner und Karl Kühbandner.
Musikalisch unterstützt wurden die Darbietung zudem vom Pianisten Marvin Balzer und dem Schlagzeuger Maxi Boser.

Bis zu Pause präsentierten die Männer, aufgelockert mit Musikeinlagen des Kammerorchesters berühmte Sätze aus den Operetten und Opern, wie zum Beispiel folgende:
„Im Feuerstrom der Reben" aus der Operette „Die Fledermaus", ebenso daraus „Wir laden uns gerne Gäste ein". Darauf folgten aus Mozarts Oper „Die Zauberflöte" die Ouvertüre, eine Arie mit Chor und der „Chor der Priester". Der berühmte „Jägerchor" aus dem „Freischütz", sowie die „Barcarole" aus der Oper"Contes d`Hoffmann" und „Schenkt man sich Rosen aus Tirol" aus dem „Vogelhändler" und ein Potpourri aus dem Vogelhändler bildeten den Abschluss des ersten Teiles.

Gestärkt durch diverse belebende Getränke startete der Gemischte Chor mit „Phantom" und „Denk an mich" aus „The Phantom of the Opera" den zweiten Teil des Abends.
Der Männerchor fuhr fort im Programm mit „So war mein Leben", besser bekannt unter dem Titel „My Way". Darauf folgten die berühmten Gassenhauer „S`Lebn is wia a Traum" von der Spider Murphy Gang und der Kriminal Tango. Den musikalischen Schlusspunkt bildeten die beiden Lieder „One Moment in Time" („Mein großer Tag") und als Zugabe „Sunshine in my Soul".

Ein überwältigender Schlussapplaus der 130 Konzertbesucher bestätigte die tolle Darbietung der beteiligten Künstlerinnen und Künstler,vor allem aber die hervorragende Vorbereitung durch Anna Winkler-Nam, die auch für die musikalische Gesamtleitung verantwortlich war.
Darüberhinaus ist sie auch die Chorleiterin der beiden Chöre.

Aufgelockert und gekonnt souverän und charmant führte wieder einmal Hans Kolberg durch den Abend, der auch im 2. Bass des Männerchores singt. Dieser übergab zum Schlusswort an den 1. Vorstand des Gesangvereins Manfred Seemüller. Der Vorstand bedankte sich für das wunderbare Publikum und mit Rosen bei den Musikerinnen und Musikern. Ein Überangebot an Rosen wurden ganz galant an die Damen im Publikum verteilt.

Auf diesen Erfolg aufbauend ging der Gesangverein Petershausen in die verdiente Sommerpause. Der Probenbetrieb beginnt wieder am Freitag, den 9. September um 20 Uhr im Probenraum des Sportheimes. Wir würden uns sehr über sangesfreudige Herren, egal welchen Alters freuen, die Lust bekommen haben, bei uns mitzusingen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü